Radshop: +43 1 523 5113
Ein Rad für jeden Tag
igf mobile menu
  • Header_BLOG

Erste Ausfahrt Bianchi Infinito 2017

Heut in der Früh fiel es mir schwer – die Qual der Wahl! Fahr ich mit dem Fausto Coppi Renner oder nehm ich das ganz neue Bianchi Infinito CV.

Das Wetter war gut, die Sonne kam und die Temperatur ging Richtung 15 Grad.

Nach anstrengenden Nachdenken war es klar – Ich muss das Infinito CV  mit dem neuen Stossabsorbersystem ausprobieren!

Der erste Antritt vor Mödling machte es schon klar – der Renner geht ab wie Sau! Spätestens bei der ersten Erhebung am Eichkogel merkte man dass die Übersetzung  perfekt auf Hobbyfahrer abgestimmt ist. Es gibt mindestens 2 „Rettungsritzel“ für extrem steile Stellen.

Bei der Durchfahrt Gumpoldskirchen ist man auf Kopfsteinpflaster unterwegs. Ich bin diese Stelle schon mit vielen verschiedenen Rennern gefahren – ich wartete auf heftiges Rütteln – aber da war nix! Leider geil, hab ich mir in diesem Moment gedacht.

Dank 25 mm breiten Reifen und dem von Bianchi neu entwickelten Countervail steigt der Fahrkomfort tatsächlich! Bis zu 30 % Stossabsorbtion bringt  der neu entwickelte Rahmen im Vergleich zu anderen High End Carbon Rahmen.

In Kombination mit breiteren Reifen gelingt es sogar mir mit über 100 kg bei über 50 km/h auf der kaputten Kaltenleutgebern Straße  ein Lächeln auf den Lippen zu haben ohne dass mir die Zähne rausknallen!

Das Rad ist auch für alle Nichtgedopten zu empfehlen! (Rotwein und Kaffee rechne ich nicht dazu) Mit dem Infinito CV kannst schnell und gesund fahren – bitte Helm nicht vergessen – Speed kills!

Teststrecke: Mödling-Gumpoldskirchen-Pfaffstätten-Gaaden-Sulz-Kaltenleutgebern-Perchtoldsdorf-Brunn

Bewertung des Rahmens:

Leicht, steif, sehr direkte Einlenkung, etwas „nervös“ –  sprich sanfte Renngeometrie des Rahmens,

Neue Schaltgruppe von Campagnolo:

Campagnolo Potenza – ein Traum! perfektes Schalten, Bremsen mit extrem guten Bremseigenschaften. Die STI (Schalt/Bremshebel) von der Campagnolo Potenze  liegen perfekt in der Hand!

Der Lenker ist etwas  gewöhnungsbedüftig dünn am Oberrohr, für große Hände würde ich ein dickeres Lenkerband empfehlen, oder eine zweite Schicht am Oberrohr.

Gesamteindruck: Auffallen garantiert + stark im Antritt und Top im Speed!

Erhältlich bei IG Fahrrad Wien. Die IG Fahrrad Wien ist offizieller Bianchi Händler und kann Dich bei allen Bianchi Modellen beraten!

Und noch eine Bemerkung an die Sebastian Vettel Fraktion: nehmt’s Rücksicht auf Radfahrer – und Abstand halten statt auf Tuchfüllung vorbeirasen. Wir sind auch nicht alle Pantani und die Straße gehört uns ALLEN!